Rüsselsheimer Ruder-Klub 08 "Archiv und Chronik"

Dieser Bereich der "alten RRK-Homepage" im Vintage-Look enthält auch Inhalte wie Berichte von 2000 bis 6/2018,
wie "In memoriam", wie "Über RRK-Mitglieder", wie Links, wie Suchen, wie ... usw.

>>> Zur neuen RRK-Homepage <<<                    >>>Datenschutzerklärung<<<                   >>>Impressum<<<

Archiv

Chronik "Der Klub"

Chronik Hockey

Chronik Rudern

Chronik Tennis

Über RRK-Mitglieder

In memoriam

Links

Suchen

 

Deutsches Meisterschaftsrudern (DMR)

Mixed-Achter  –  4 Frauen + 4 Männer (Plätze 1 – 3)

Jahr / Ort

Deutscher Meister Platz 2 Platz 3
2019 / Hamburg
(1.000 m)

Rgm. Ludwigshafener RV von 1878 / Mannheimer RG Baden / RC Tegel 1886 / RC Nürtingen 1921 / Alster-RV Hanseat Hamburg / RC Favorite Hammonia Hamburg (Eva Hohoff, Hannah Rieder, Inken Toewe, Eva Brünnen, Axel Oschmann, Tim Liebrich, Benedict Eggeling, Lennert Nikolai Schönborn, St. Tanja Knöll)

Dresdner RC 1902 (Frieda Busching, Tine Gebauer, Justus Böttcher, Falco Kapell, Bent Burgdorf, Moritz Böse, Elisabeth Lowke, Katja Rübling, St. Kurt Forberger)

Rgm. Neuköllner RC Berlin / RK am Wannsee Berlin / RG Wiking Berlin (Laura Karsten, Martha Bredemeyer, Lena Hansen, Alissa Behrmann, Bela Winde, Maik Zentner, Marcel Gallien, Mirko Rahn, St. Luisa Simon)

Erstmals im Programm des Deutschen Meisterschaftsruderns ist 2019 der Mixed-Achter, zu dem Mannschaften mit vier weiblichen und vier männlichen Ruderern startberechtigt sind. Sieben Mannschaften melden zu diesem Rennen (fünf Renngemeinschaften und zwei Klubachter), die durch zwei Vorrennen auf sechs im Finale reduziert werden.

Silber gewinnt die Klubmannschaft des Dresdner RC 1902 (hinten links) mit Frieda Busching, Justus Böttcher, Elisabeth Lowke, Tine Gebauer, Bent Burgdorf, Katja Rübling, Moritz Böse, Falco Kapell und Steuermann Kurt Forberger,

Bronze geht an die Rgm. Neuköllner RC Berlin / RK am Wannsee Berlin / RG Wiking Berlin (hinten rechts) mit Alissa Behrmann, Laura Karsten, Martha Bredemeyer, Lena Hansen, Bela Winde, Maik Zentner, Mirko Rahn, Marcel Gallien und Steuerfrau Luisa Simon

sowie Gold und die Meisterschaft erkämpft sich die Rgm. Ludwigshafener RV von 1878 / Mannheimer RG Baden / RC Tegel 1886 / RC Nürtingen 1921 / Alster-RV Hanseat Hamburg / RC Favorite Hammonia Hamburg (vorn) mit Steuerfrau Tanja Knöll, Lennert Nikolai Schönborn, Benedict Eggeling, Axel Oschmann, Tim Liebrich, Eva Hohoff, Hannah Rieder, Eva Brünnen und Inken Toewe.

Männer-Einer

Männer-Doppelzweier

Männer-Zweier-ohne

Männer-Zweier-mit

Männer-Doppelvierer

Männer-Vierer-ohne

Männer-Vierer-mit

Männer-Achter

Lgw.-Männer-Einer

Lgw.-Männer-Doppelzweier

Lgw.-Männer-Zweier-ohne

Lgw.-Männer-Doppelvierer

Lgw.-Männer-Vierer-ohne

Lgw.-Männer-Vierer-mit

Lgw.-Männer-Achter

Frauen-Einer

Frauen-Doppelzweier

Frauen-Zweier-ohne

Frauen-Doppelvierer

Frauen-Doppelvierer, Stilrudern

Frauen-Vierer

Frauen-Achter

Lgw.-Frauen-Einer

Lgw.-Frauen-Doppelzweier

Lgw.-Frauen-Zweier-ohne

Lgw.-Frauen-Vierer-ohne

Mixed-Doppelvierer Mixed-Achter

Deutsches Meisterschaftsrudern

Deutsche Sprintmeisterschaften

DDR-Rudermeisterschaften

Ruder-BL

Olympische Ruderregatten

Ruder-Weltmeisterschaften

Ruder-Europameisterschaften