Rüsselsheimer Ruder-Klub 08 "Archiv und Chronik"

Dieser Bereich der "alten RRK-Homepage" im Vintage-Look enthält auch Inhalte wie Berichte von 2000 bis 6/2018,
wie "In memoriam", wie "Über RRK-Mitglieder", wie Links, wie Suchen, wie ... usw.

>>> Zur neuen RRK-Homepage <<<                    >>>Datenschutzerklärung<<<                   >>>Impressum<<<

Archiv

Chronik "Der Klub"

Chronik Hockey

Chronik Rudern

Chronik Tennis

Über RRK-Mitglieder

In memoriam

Links

Suchen

 

DDR-Rudermeisterschaften

Einer – Frauen (Plätze 1 – 3)

Zurück zur Ausgangsseite "DDR-Rudermeisterschaften"

Jahr / Ort

DDR-Meister Platz 2 Platz 3
1949 / Grünau Gisela Seidel-Raddatz – BSG Einheit Zentrum Potsdam Kein Gegner
1950 / Grünau Marie-Sylvia Heckmann – ZSG CW Buna Merseburg Gisela Seidel-Raddatz – SV Motor Berlin-Grünau Nur 2 Boote am Start
1951 / Grünau Marianne Köhler – BSG Motor Friedrichshain Marie-Sylvia Heckmann – BSG Chemie Buna Schkopau Nur 2 Boote am Start
1952 / Grünau Marianne Köhler – BSG Motor Friedrichshain Gerda Stengel – BSG Chemie Meißen Renate Gummelt – SG VP Berlin
1953 / Grünau Ingrid Reich – BSG Chemie Buna Schkopau Inge Marx – HSGW DHfK Leipzig Nur 2 Boote am Start

Marie-Sylvia Heckmann, DDR-Meisterin im Frauen-Einer 1950 sowie im Leichtgewichts-Frauen-Einer 1951 und 1952

Ingrid Reich von der BSG Chemie Buna Schkopau, DDR-Meisterin im Frauen-Einer 1953, Vizemeisterin 1954 und 1956 sowie 3. Platz 1955

DDR-Meisterin 1954 im Frauen-Einer, Helga Didicke von der BSG Chemie Rüdersdorf

1954 / Grünau Helga Didicke – BSG Chemie Rüdersdorf Ingrid Reich – BSG Chemie Buna Schkopau Nur 2 Boote am Start
1955 / Grünau Marianne Horrmann-Köhler – SC Motor Berlin Johanna Knoll – SCW DHfK Leipzig Ingrid Reich – BSG Chemie Buna Schkopau
1956 / Grünau Marianne Horrmann-Köhler – SC Motor Berlin Ingrid Reich – BSG Chemie Buna Schkopau Nur 2 Boote am Start
1957 / Grünau Gisela Jäger – SC Einheit Berlin Ingeburg Schlicke – SC Einheit Dresden Marianne Kossakowski – BSG Einheit Greifswald
1958 / Grünau Gisela Jäger – TSC Oberschöneweide Kein Gegner
1959 / Grünau Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg I Helga Fischer – BSG Motor Baumschulenweg II Helga Lenz – SC Dynamo Berlin

Gratulation (hier 1955) für die vierfache DDR-Meisterin im Frauen-Einer in den Jahren 1951, 1952, 1955 und 1956, Marianne Horrmann-Köhler (BSG Motor Friedrichshain, SC Motor Berlin)

Johanna Knoll vom SCW DHfK Leipzig, DDR-Vizemeisterin im Frauen-Einer 1955 sowie DDR-Meisterin im Leichtgewichts-Frauen-Einer 1955

Im Frauen-Einer neunfache DDR-Meisterin von 1957 bis 1965 (Bild 1959) sowie Deutsche Meisterin 1957, Gisela Jäger (SC Einheit Berlin und BSG Motor Baumschulenweg)

1960 / Merseburg Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Gesine Janßen – SG Dynamo Potsdam Erika Lange – BSG Chemie Fürstenwalde
1961 / Grünau Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Marlis Borgmann – TSC Oberschöneweide Gesine Janßen – SG Dynamo Potsdam
1962 / Potsdam Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Ursula Pankraths – SG Dynamo Potsdam Nur 2 Boote am Start
1963 / Halle Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Ursula Pankraths – SG Dynamo Potsdam Helga Schlittermann-Fischer – TSC Berlin

Helga Schlittermann-Fischer, DDR-Vizemeisterin im Frauen-Einer 1959 und 3. Platz 1963 sowie DDR-Meisterin im Leichtgewichts-Frauen-Einer von 1959 bis 1963

Anita Kuhlke (BSG Motor Wildau), im Frauen-Einer siebenfache DDR-Meisterin von 1966 bis 1972, vierfache Europameisterin 1967 (Bild), 1968, 1970 und 1971 sowie Silber bei der EM 1969 und Bronze bei der EM 1966 und 1972

Im Frauen-Einer neunfache DDR-Meisterin von 1957 bis 1965 (Bild 1970) sowie Deutsche Meisterin 1957, Gisela Jäger (SC Einheit Berlin und BSG Motor Baumschulenweg)

1964 / Grünau Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Ursula Pankraths – SG Dynamo Potsdam Rita Köppen – BSG Chemie Köpenick
1965 / Grünau Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Inge Bartlog – SC Dynamo Berlin Brigitte Schneider – BSG Einheit Templin
1966 / Potsdam Anita Kuhlke – BSG Motor Wildau Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Rita Köppen – BSG Luftfahrt Berlin
1967 / Grünau Anita Kuhlke – BSG Motor Wildau Rita Köppen – BSG Luftfahrt Berlin Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg
1968 / Potsdam Anita Kuhlke – BSG Motor Wildau Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Rita Schmidt-Köppen – BSG Luftfahrt Berlin

Anita Kuhlke (BSG Motor Wildau), im Frauen-Einer siebenfache DDR-Meisterin von 1966 bis 1972 (Bild 1971), vierfache Europameisterin 1967, 1968, 1970 und 1971 sowie Silber bei der EM 1969 und Bronze bei der EM 1966 und 1972

Ursula Pankraths, DDR-Vizemeisterin im Frauen-Einer 1963 und 1964

DDR-Meisterin sowie Weltmeisterin 1974, 1975, 1977 und 1978, außerdem Olympiasiegerin 1976 im Frauen-Einer, Christine Hahn-Scheiblich vom SC Einheit Dresden

Rita Schmidt-Köppen, im Frauen-Einer DDR-Meisterin 1973 sowie DDR-Vizemeisterin 1967, 1969, 1970, 1971 und 1975

Gisela Medefindt vom SC Berlin-Grünau, im Frauen-Einer DDR-Meisterin 1976 sowie DDR-Vizemeisterin 1978

1969 / Brandenburg Anita Kuhlke – BSG Motor Wildau Rita Schmidt-Köppen – BSG Luftfahrt Berlin Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg
1970 / Brandenburg Anita Kuhlke – BSG Motor Wildau Rita Schmidt-Köppen – BSG Luftfahrt Berlin Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg

Jahr / Ort

DDR-Meister Platz 2 Platz 3
1971 / Grünau Anita Kuhlke – BSG Motor Wildau Rita Schmidt-Köppen – BSG Luftfahrt Berlin Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg
1972 / Brandenburg Anita Kuhlke – BSG Motor Wildau Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Christine Scheiblich – SC Einheit Dresden
1973 / Brandenburg Rita Schmidt-Köppen – BSG Luftfahrt Berlin Gisela Jäger – BSG Motor Baumschulenweg Christina Rothe – SC Berlin-Grünau
1974 / Grünau Christine Scheiblich – SC Einheit Dresden Anke Grünberg – SC Dynamo Berlin Sabine Jahn – SC Berlin-Grünau
1975 / Brandenburg Christine Scheiblich – SC Einheit Dresden I Rita Schmidt-Köppen – SC Berlin-Grünau Sybille Tietze – SC Einheit Dresden II
1976 / Grünau Gisela Medefindt – SC Berlin-Grünau I Birka Fengler – SC Dynamo Berlin Martina Schurk – SC Berlin-Grünau II
1977 / Brandenburg Christine Scheiblich – SC Einheit Dresden I Jutta Lau – SG Dynamo Potsdam Sybille Tietze – SC Einheit Dresden II

Jutta Behrendt-Hampe vom SC Dynamo Berlin – vierfache DDR-Meisterin in den Jahren 1980 (Bild links), 1983 (Bild Mitte), 1988 und 1990, zweifache Weltmeisterin 1983 und 1986 sowie Olympiasiegerin 1988 (Bild rechts) im Frauen-Einer

1978 / Grünau Christine Hahn-Scheiblich – SC Einheit Dresden Gisela Medefindt – SC Berlin-Grünau Christine Röpke – SC Dynamo Berlin
1979 / Brandenburg Martina Schröter – SG Dynamo Potsdam Jutta Ploch – SC Berlin-Grünau I Petra Boesler – SC Berlin-Grünau II
1980 / Grünau Jutta Hampe – SC Dynamo Berlin Sylvia Schwabe – SC DHfK Leipzig Jutta Ploch – SC Berlin-Grünau
1981 / Brandenburg Sylvia Schwabe – SC DHfK Leipzig Jutta Hampe – SC Dynamo Berlin Kerstin Kirst – SC Berlin-Grünau

Sylvia Schwabe vom SC DHfK Leipzig – dreifache DDR-Meisterin 1981, 1982 und 1986 (Bild) im Frauen-Einer

Martina Schröter von der SG Dynamo Potsdam, DDR-Meisterin sowie Silber bei der WM 1979 (Bild links) und 1987 (Bild rechts), außerdem Bronze bei Olympia 1980 im Frauen-Einer

1982 / Grünau Sylvia Schwabe – SC DHfK Leipzig Anke Rehfeld – SC Berlin-Grünau Anke Appelt – SC Einheit Dresden
1983 / Grünau Jutta Hampe – SC Dynamo Berlin I Beate Schramm – SG Dynamo Potsdam Petra Flotow – SC Dynamo Berlin II
1984 / Grünau Cornelia Linse – SC DHfK Leipzig I Jutta Hampe – SC Dynamo Berlin Sylvia Schwabe – SC DHfK Leipzig II

DDR-Meisterschaft 1984 und 1985 sowie Gold bei der Weltmeisterschaft 1985 im Frauen-Einer für Cornelia Linse vom SC DHfK Leipzig

Beate Schramm – im Frauen-Einer DDR-Vizemeisterin 1983, 1985 und 1986 für die SG Dynamo Potsdam, außerdem Deutsche Meisterin 1992 für den SC Berlin

Birgit Peter von der SG Dynamo Potsdam – DDR-Meisterin und Silber bei der Weltmeisterschaft 1989 im Frauen-Einer

1985 / Brandenburg Cornelia Linse – SC DHfK Leipzig Beate Schramm – SG Dynamo Potsdam Dagmar Scholz – SC Berlin-Grünau
1986 / Grünau Sylvia Schwabe – SC DHfK Leipzig Beate Schramm – SG Dynamo Potsdam Jutta Hampe – SC Dynamo Berlin
1987 / Brandenburg Martina Schröter – SG Dynamo Potsdam I Birgit Peter – SG Dynamo Potsdam II Jutta Hampe – SC Dynamo Berlin
1988 / Grünau Jutta Behrendt-Hampe – SC Dynamo Berlin Claudia Lutz – SC DHfK Leipzig Claudia Krüger – SG Dynamo Potsdam
1989 / Brandenburg Birgit Peter – SG Dynamo Potsdam I Claudia Krüger – SG Dynamo Potsdam II Jutta Behrendt-Hampe – SC Dynamo Berlin
1990 / Potsdam Jutta Behrendt-Hampe – 1. SC Berlin Birgit Peter – Potsdamer RG Kerstin Müller – SC DHfK Leipzig

Männer-Einer

Männer-Doppelzweier

Männer-Zweier-ohne

Männer-Zweier-mit

Männer-Doppelvierer

Männer-Vierer-ohne

Männer-Vierer-mit

Männer-Achter

Lgw.-Männer-Einer

Lgw.-Männer-Doppelzweier

Lgw.-Männer-Vierer-ohne

Lgw.-Männer-Vierer-mit

Lgw.-Männer-Achter

Frauen-Einer

Frauen-Doppelzweier

Frauen-Zweier-ohne

Frauen-Doppelvierer

Frauen-Doppelvierer, Stilrudern

Frauen-Vierer

Frauen-Achter

Lgw.-Frauen-Einer

Lgw.-Frauen-Doppelzweier

Lgw.-Frauen-Doppelvierer

Deutsches Meisterschaftsrudern

Deutsche Sprintmeisterschaften

DDR-Rudermeisterschaften

Olympische Ruderregatten

Ruder-Weltmeisterschaften

Ruder-Europameisterschaften