Rüsselsheimer Ruder-Klub 08 "Archiv und Chronik"

Dieser Bereich der "alten RRK-Homepage" im Vintage-Look enthält auch Inhalte wie Berichte von 2000 bis 6/2018,
wie "In memoriam", wie "Über RRK-Mitglieder", wie Links, wie Suchen, wie ... usw.

>>> Zur neuen RRK-Homepage <<<                    >>>Datenschutzerklärung<<<                   >>>Impressum<<<

Archiv

Chronik "Der Klub"

Chronik Hockey

Chronik Rudern

Chronik Tennis

Über RRK-Mitglieder

In memoriam

Links

Suchen

Schüler-Sportlerehrung der Stadt Rüsselsheim
am 1. Dezember 2006 in der Walter-Köbel-Halle

Die "Main-Spitze" schreibt am 02.12.2005:

Bademäntel für "Gesicht der Sportszene"

In der Walter-Köbel-Halle sind 95 Schüler-Athleten geehrt worden / Unter ihnen befindet sich erstmals Helen-Keller-Schule

Bürgermeister Jo Dreiseitel hat es bei der Schüler-Sportlerehrung am Freitag Abend in der Walter-Köbel-Halle gleich zu Beginn betont: "Ihr verleiht mit Eurer sportlichen Leistung der Rüsselsheimer Sportszene das Gesicht."  

Die erfolgreichen Nachwuchs-Hockeyspieler des RRK

Von Claus Langkammer

In diesen Leistungen, so fuhr der Bürgermeister fort, der später die Ehrung zusammen mit Sportamtsleiter Robert Neubauer und Stadtverordnetenvorsteherin Renate Meixner-Römer vornahm, liege die Basis für jene Erfolge, "die morgen (also am heutigen Samstag, Red.) an gleicher Stelle bei der Sportlerehrung der Erwachsenen gefeiert werden. Ohne Euch", so Dreiseitel, "wäre die Sportlerehrung in einigen Jahren vielleicht sogar ein Auslaufmodell."

Jeder der 96 Sportlerinnen und Sportler - vier mehr als im vergangenen Jahr - hat am Freitag einen leuchtend blauen Bademantel als "Trophäe" in Empfang nehmen können - darauf gestickt "Sportlerehrung" 2006".

Die Messlatte der Ehrungen, daran ließ der Bürgermeister keinen Zweifel, liege hoch. Man müsse mindestens eine Hessenmeisterschaft errungen haben, um für diese Veranstaltung eine Einladung zu erhalten. "Unter uns", sagte Dreiseitel unter dem Beifall der Anwesenden, "sind aber nicht nur Hessenmeister. Wir feiern hier auch Südwestdeutsche und süddeutsche, ja sogar Deutsche Meister und hervorragende Platzierung bei einer Weltmeisterschaft."

Der Bürgermeister versäumte nicht, sich bei "all jenen zu bedanken, die in Eurem direkten Umfeld dazu beitragen, dass Ihr Euren Trainingsfleiß in Erfolge umsetzen könnt": Eltern, Trainer, Betreuer und Lehrkräfte, deren Aufgabe es sei, "Euer sportliches Talent zu entdecken und zu entwickeln".

Dreiseitels besonderer Gruß galt jenen jungen Athletinnen und Athleten, die für ihre Schule sportliche Erfolge errungen haben. Es sei eine gute Tradition, dass die Sportlerehrung auch den Rahmen für Ehrungen erfolgreicher Schulsportler biete - darunter erstmals Sportlerinnen und Sportler der Helen-Keller-Schule. "Ich gratulieren allen Athleten zu den Erfolgen und Titeln, mit dem Ihr Euren Verein, Eure Schule, aber auch die Stadt Rüsselsheim über die Stadtgrenzen hinaus würdig vertreten habt."

Bürgermeister Dreiseitel ließ keinen Zweifel daran, dass die Stadt trotz angespannter Lage unverändert Wert darauf legen werde, die gute Qualität der Sportstätten zu erhalten. Ebenso blieben die Förderung der Vereinsarbeit, insbesondere jene der Jugendarbeit und die Ausbildung qualifizierter Übungsleiter "sportpolitischer Schwerpunkt".

Im Anschluss an die Ehrung vergnügten sich die Gäste mit einem ungewöhnlichen Quiz. In der Innenstadt waren Passanten zu sportlichen Aspekten der Stadt befragt und gefragt worden, ob sie bereit seien, an Ort und Stelle einen Handstand auszuführen. Fotos davon erschienen auf der Leinwand. Es galt nun zu erraten, welches der gezeigten Gesichter welchen Antworten oder den Handständen zugeordnet werden könne. Den Siegern winkten 100 Euro für die Jugend- oder Sportkasse ihrer Vereine oder Schulen.


Von insgesamt 95 geehrten "Schülersportlern" werden folgende 38 Nachwuchssportler aus der Hockeyabteilung des RRK geehrt:

Larissa Freibert, Anne Schröder, Emma Kanz, Christina Schröder, Lotte Kanz, Jennifer Seitel, Alana Klettenheimer, Selina Wagner, Nathalie Krätsch, Isabel Weber, Sarah Praunsmändel, Johanna Weber, Antje Rink, Louisa Willems, Talea Meierhöfer, Lena Mischlich, Sonja Petrovic, Isabel Bauer, Franziska Ruhland, Mara Bentscheck, Camilla Schön, Celina Hocks, Chiara Schramm, Janine Huver, Celina von der Laake, Larissa Limmer, Ricarda Wein, Isabelle Machel, Antonia Wilfer (Trainer: Berti Rauth). Phil Bosche, Marius Knoll, Frederik Gürtler, Vincent Marx, Lars Hegny, Tim Riedel, Tobias Hoff, Sven Schlicht, Niklas Isselhard (Trainer: Berti Rauth, Moritz Seitz).